Damit das Kinderspital ein besonderer Ort bleibt.
Babys und Kinder stellen die Medizin vor andere Herausforderungen, als es Erwachsene tun. Deshalb arbeiten im Kinderspital Zürich hochqualifizierte Arztinnen und Ärzte sowie auf Kinder spezialisiertes Fachpersonal. Und auch sonst ist alles speziell auf unsere kleinen Patienten ausgerichtet.
Spenden ermöglichen Leistungen zur Behandlung schwerkranker und verunfallter Kinder, die nicht von Versicherungen oder staatlichen Beiträgen abgedeckt sind.

Spezielle Therapien und Geräte
Für Untersuche, Operationen und Behandlungen schwerkranker oder verunfallter Kinder benötigen wir auf jede Altersstufe angepasste Instrumente und Therapien.

Patienten und Familien
Bei einschneidenden Therapien, schweren Operationen und langen Spitalaufenthalten ist es schwer, die Lebensfreude zu behalten und als Familie weiterhin funktionieren zu können. Damit sich Kinder und ihre Familien trotz Krankheit wohl fühlen, brauchen sie häufig zusätzliche Dienstleistungen: So helfen bspw. unsere Psychologen Kindern und ihren Familien bei der psychischen Verarbeitung einer Erkrankung oder eines Unfalls und geben ihnen Mut und Zuversicht. Auch sollen alle Eltern, unabhängig ihres finanziellen Hintergrundes, kostengünstig biem Kind übernachten können.

Zukunftsweisende Forschung
Nur dank Forschung können Krankheiten, die heute noch als unheilbar gelten, in absehbarer Zukunft geheilt werden. Forschung im Bereich Kindermedizin ist aber für die Industrie oftmals finanziell uninteressant. Deshalb führen wir eine eigene, innovative und weit über die Landesgrenze hinaus bekannte Forschungsabteilung.

Neubau des Kinderspitals
Das heutige Areal und die bestehende Infrastruktur des Kinderspitals Zürich vermögen den Ansprüchen der universitären Kindermedizin auf Dauer nicht zu genügen. In der Lengg entsteht deshalb ein Neubau, der die zukünftigen Bedürfnisse des Spitals erfüllt. Die Finanzierung ist dank den Partnerbanken ZKB und UBS sowie einem Darlehen des Kantons weitgehend gesichert – für die verbleibenden rund 100 Millionen Franken sind wir auf Sponsoren, Mäzene und private Spender angewiesen.

Online- und SMS-Spende
Über das Spendenformular können via Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express), PostFinance und SMS direkt Spenden getätigt werden.

Kontoangaben für E-Banking
Postkonto 87-51900-2
IBAN CH69 0900 0000 8705 1900 2
BIC: POFICHBE
Zugunsten von: Kinderspital Zürich – Eleonorenstiftung, Steinwiesstrasse 75, 8032 Zürich

Einzahlungsscheine können direkt hier bestellt oder heruntergeladen werden.

Sachspenden
Sie können das Kinderspital Zürich auch mit Sachspenden unterstützen. Stofftiere können wir jedoch nicht annehmen, da sie sich nicht desinfizieren und deshalb für geschwächte Kinder gefährlich sind. Alle anderen Spielsachen müssen neu und möglichst originalverpackt sein. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Anlassspenden
Sie freuen sich darauf, einen grossen Anlass mit Ihren Verwandten und Freunden zu feiern? Etwa ein Jubiläum, einen Geburtstag, eine Taufe oder Hochzeit. Statt Geschenke zu erhalten, möchten Sie lieber etwas Gutes und Nachhaltiges bewirken.

Wir freuen uns, wenn wenn Sie das Kinderspital Zürich bei Ihren Überlegungen berücksichtigen und so vorgehen:

  • Teilen Sie Ihren Gästen bereits in der Einladung mit, dass Sie sich über Spenden für das Kinderspital Zürich freuen würden: PC-Konto: 87-51900-2, IBAN CH69 0900 0000 8705 1900 2. Damit wir die Spenden korrekt zuordnen können, sollen sie den Namen des Anlasses oder Ihren Namen unbedingt vermerken.
  • Bitte informieren Sie uns kurz über Ihre Absicht und geben uns Ihren Namen und Ihre Adresse an.
  • Wir verdanken jede Spende über 50 Franken schriftlich. Sie erhalten ca. einen Monat nach dem ersten Spendeneingang eine Liste mit den Namen der Spenderinnen und Spender sowie der Angabe des Totalbetrages der eingegangenen Spenden.

Eventorganisation
Sie möchten zu Gunsten des Kinderspitals Zürich eine Spendenaktion organisieren, sei es etwa ein Sport- oder Kulturevent, eine Mitarbeiteraktion oder einen Weihnachtsbazar. Lassen Sie sich von unseren bisherigen Events inspirieren. Es gibt viele Möglichkeiten, das Schöne mit dem Wohltätigen zu verbinden und Kinder, denen es nicht so gut geht, zu unterstützen. Wir beraten Sie gerne von Anfang an.

Was gilt es zu beachten:

  • Wir empfehlen Ihnen genau zu formulieren wie und wofür gesammelt wird und die Information gut sichtbar zu platzieren. Zum Beispiel: «Der gesamte Erlös geht zu Gunsten des Kinderspitals Zürich.» Lassen Sie Ihre Gäste und Teilnehmenden wissen, wofür sie sich einsetzen.
  • Benötigen Sie zusätzliches Material um die Spendenaktion durchzuführen, wie etwa Flyer, Banner, Kässeli etc.? Wir helfen Ihnen gerne, kontaktieren Sie uns bitte vor Ihrer Aktion.

Trauerspenden
Vielen Menschen ist es in der Trauer ein Bedürfnis an jene Kinder zu denken, welche auf eine leistungsfähige und kindgerechte Medizin angewiesen sind. Oder sie möchten auf Blumen oder Kränze verzichten und in Gedenken an die verstorbene Person zu Spenden für einen guten Zweck aufrufen. Wir helfen Ihnen gerne dabei und sind Ihnen dankbar, wenn Sie nachfolgende Punkte berücksichtigen.

  • Bitte vermerken Sie Ihren Wunsch auf der Todesanzeige, zum Beispiel: «Anstelle von Blumen gedenke man des Kinderspitals Zürich, Projekt Nr., PC-Konto: 87-51900-2, IBAN CH69 0900 0000 8705 1900 2»
    Damit wir die Spenden korrekt zuordnen können, müssen diese zwingend den Vermerk «In Gedenken an (+ Name der verstorbenen Person)» enthalten.
  • Bitte informieren Sie uns kurz über Ihre Absicht mit Angabe des Namens und der Adresse der Trauerfamilie sowie dem Namen der verstorbenen Person

Wir verdanken jede Spende über 50 Franken schriftlich. Die Trauerfamilie erhält ca. einen Monat nach dem ersten Spendeneingang eine Liste mit den Namen der Spenderinnen und Spender sowie der Angabe des Totalbetrages der eingegangenen Spenden.

Erbschaften und Legate
Wenn Sie das Kinderspital in Ihrem Testament oder mit einem Legat bedenken, sorgen Sie über Ihren Tod hinaus dafür, dass kranken Kindern geholfen wird. Notare, Treuhänder, Rechtsanwälte, Banken und in bestimmten Kantonen die Erbschaftsämter setzen Sie über die rechtlichen Anforderungen in Ihrem Testament in Kenntnis.

Eva Lindemann, Abteilung Fundraising, E-Mail: eva.lindemann@kispi.uzh.ch, Telefon: 044 266 75 82, hilft Ihnen gerne, die entsprechende Anlaufstelle zu finden, und berät Sie bezüglich unserer Projekte.

Rundungsspenden
Spenden via Credit Suisse Micro-Donations
Die Credit Suisse ermöglicht es, bei jeder Zahlung via Kredit- und Maestro-Karte den Betrag auf den nächsten ganzen Franken oder die nächsten 5 oder 10 Franken aufzurunden und dem Kinderspital Zürich zu spenden. Das auf diese innovative Art gesammelte Geld wird jeweils monatlich als Spende ans Kinderspital überwiesen.
Weitere Informationen und Anmeldung zu den Credit Suisse Micro-Donations

Einige Unternehmen nehmen ihre soziale Verantwortung wahr und engagieren sich für einen guten Zweck. Wir freuen uns über Ihr Interesse und freuen uns, wenn wir Sie im Rahmen Ihres «Corporate Giving» über einen effizienten und zielgerichteten Spendeneinsatz beraten dürfen. Wir sind auch an Partnerschaften im Bereich «Corporate Volunteering», sprich unentgeltliche Unterstützung von Unternehmungen, interessiert. Bitte zögern Sie nicht, uns Ihre Gedanken und Vorschläge mitzuteilen.

Zusammenarbeit mit Credit Suisse

Seit 2010 engagiert sich die Credit Suisse im Rahmen von Corporate Volunteering für das Kinderspital Zürich. Die Mitarbeitenden der CS kommen bei Veranstaltungen für unsere Patienten zum Einsatz. Höhepunkt ist das grosse Kispi-Kinderfest, das jeweils im Juni stattfindet. Hier betreiben die Mitarbeitenden der CS unter anderem die beliebte Kinderbar.